Scubapro


Fundstücke: 8 nützliche Helferlein für Taucher


Befestigungen, Safety-Gimmicks und Accessoires: Viele kleine Helferlein erleichtern Tauchern den Alltag und erhöhen die Sicherheit. Wir haben uns bei den Herstellern nach solchen Nützlingen umgesehen und stellen euch acht vor. Weitere Tipps von euch willkommen!

1. Loopel®-Schneckenschnorchel von Seareq

 

Schnorchel mitnehmen oder nicht? Diese Frage stellt sich mit dem Loopel® von Seareq eigentlich nicht mehr. Der Schnorchel lässt sich mit wenigen Handgriffen zu einer kompakten Spirale zusammenrollen und so verstauen. Man mag es auf den ersten Blick nicht meinen, aber der Loopel® ist ein voll leistungsfähiger Schnorchel. Er hat

  • Standardmaße für leichtes Atmen ein ergonomisch geformtes Atemrohr
  • eine hydrodynamische Form, um den Wasserwiderstand zu minimieren
  • eine abgewinkelte Spitze (Wellenbrecher) in gut sichtbarem Orange
  • ein bequemes Mundstück, um einer Ermüdung der Kiefermuskulatur vorzubeugen
  • keinen Geschmack und sitzt druckfrei an Zähnen und Zahnfleisch
  • ein Auslassventil am tiefsten Punkt für bequemes Ausblasen

 

Der Loopel® verhält sich beim Kraulen, Streckentauchen, Apnoetauchen, Schnorcheln, Flossentraining und Gerätetauchen stabil und ist somit vielfältig einsetzbar. Nach dem Aufrollen hat er nur noch einen Durchmesser von 9 bis 11 Zentimetern.

 

Am Maskenband wird der Schnorchel mit Hilfe eines Clips befestigt. Dieser besteht aus zwei Teilen, einer Klemme, die ständig am Maskenband bleiben kann, und einem Haltering am Schnorchel, der in die Klemme eingehakt wird. Nach dem Aufrollen wird der Schneckenschnorchel mit einem T-förmigen Kunststoffteil verschlossen.

 

 

Weitere Produktinfos gibt es bei Seareq.

mehr lesen

Sharen mit:


Hast Du Fragen oder Anregungen? 

Kein Problem, nutze einfach unser Kontaktformular um mit uns 

in Verbindung zu treten.

 

Wir freuen uns über Dein Feedback!