Lexi+Bö: Per Crowdfunding zur neuen Shirt- und Lifestyle-Marke für Taucher

Autorin: Sonja Kaute


Foto: Stefan Böhland
Foto: Stefan Böhland

Manch ein Taucher würde seine Faszination fürs Tauchen gerne mit einem T-Shirt ausdrücken, aber das ist gar nicht so einfach: Es gibt nicht viel Auswahl und die Motive sind oft nicht besonders schön. Stefan und Alexa aus Köln wollen das ändern und mit ihrer Marke Lexi&Bö obendrein einen guten Zweck unterstützen. Das geht aber nur mit Hilfe der Tauchgemeinde.

Stellt Euch bitte einmal kurz vor: Wer seid ihr und was habt ihr vor?

 

Wir sind Alexa (Lexi) und Stefan (Bö) aus Köln. Seit sieben Jahren ist das Tauchen unsere Leidenschaft. Angefangen hat alles mit einem Meerwasser-Aquarium. Dies hatten wir für einige Jahre und die Pflege der unterschiedlichen Korallen, Krebse und Fische hat unser Interesse an der Unterwasserwelt geweckt. Wir wollten die Tiere unbedingt in ihrer natürlichen Umgebung beobachten und haben deshalb mit dem Tauchen begonnen. In der Zwischenzeit hat sich unser ökologisches und auch das soziale Verständnis weiterentwickelt. Unser Aquarium gehört nun der Vergangenheit an. Die Begeisterung für die Tiere, unsere Natur und den Tauchsport ist aber geblieben.

 

Unser Ziel ist es, ein selbstbestimmtes und verantwortungsvolles Leben zu führen. Wir möchten selbst anpacken und ändern, was uns nicht gefällt. Deshalb haben wir Lexi&Bö gegründet. Wir machen T-Shirts für Taucher. Unseren Überzeugungen nach werden diese aus 100% biologischen Materialien und ohne Zusatz von Chemikalien hergestellt. Als Hersteller ist es uns genauso wichtig, soziale Verantwortung für unsere Mitarbeiter zu übernehmen. Alle Arbeiter innerhalb der gesamten Produktionskette werden fair behandelt und bezahlt. Dies garantiert unter anderem das GOTS Zertifikat, welches wir erwerben möchten.

 

Aktuell unternehmen wir unsere ersten Schritte und haben eine Crowdfunding-Aktion gestartet. Dort suchen wir unsere ersten Kunden und Rückmeldungen auf unsere Idee.

 

Wie seid ihr auf die Idee gekommen?

 

Unsere Kleiderschränke sind gefüllt mit T-Shirts. Irgendwann ist uns aufgefallen, dass diese von Herstellern stammen, die ihren Ursprung in einer Sportart haben. Surfen, Skaten, Snowboarden, um nur einige zu nennen. Da haben wir uns gefragt, warum wir eigentlich keine T-Shirts unserer Lieblingssportart, dem Tauchen, haben. Schnell ist uns der Grund aufgefallen. Die T-Shirts für Taucher, die es aktuell auf dem Markt gibt, sprühen nicht gerade ein positives Lebensgefühl aus. Alles ist sehr düster oder einfach. Unsere Taucherlebnisse sind aber abenteuerlich und bunt. Diese Eigenschaften wollen wir mit unseren T-Shirts transportieren. Ein Lexi&Bö T-Shirt kann man also auch beim ersten Date tragen und dabei spannend wirken. :-)

 

Was heißt denn Crowdfunding in Eurem Fall?

 

Für alle Personen, die unsere Idee mögen und uns in der schwierigen Gründungsphase unseres Unternehmens helfen wollen, haben wir eine Crowdfunding-Aktion gestartet. Crowdfunding ist eine Art Vorverkauf. Wir bieten also unsere T-Shirts an, obwohl wir diese noch gar nicht produziert haben. Als Dankeschön für das entgegengebrachte Vertrauen und die Wartezeit bis zur Lieferung sind alle Shirts günstiger als später im Handel.

 

Das erhaltene Geld vom Vorverkauf nutzen wir, um die gesamte Idee zu finanzieren. Unsere größten Kosten entstehen durch die initiale Produktion der T-Shirts, die GOTS Zertifizierung und die Entwicklung unseres Online-Shops.

Was ist Euch wichtig bei der Umsetzung Eurer Idee?

 

Wir legen größten Wert auf das Design und die Qualität unserer Shirts. Immerhin wollen wir eine Lifestyle-Marke für Taucher aufbauen. Dies wird uns nur gelingen, wenn unsere Kunden auch lange nach dem Kauf zufrieden sind.

 

Dies tun wir aber nicht um jeden Preis. Wie bereits erwähnt sind uns unsere Natur und die an der Produktion beteiligten Menschen sehr wichtig. Lexi&Bö T-Shirts werden nicht die günstigsten Produkte sein, aber unsere Meinung nach die fairsten, die wir herstellen können. Wir haben kein Interesse daran, unsere Firma zulasten anderer aufzubauen.

 

Zwei Euro gehen für jedes verkaufte Shirt an Yaqu Pacha und deren Projekt „Große Tümmler in Brasilien“. Warum ist es wichtig, dieses Projekt zu unterstützen?

 

Yaqu Pacha möchte mit dem Projekt „Große Tümmler“ das Verhalten dieser tollen Tiere erforschen und dann wirkende Schutzmaßnahmen umsetzen. Im Jahr 2012 wurde zum Beispiel durch die Studien von Yaqu Pacha ein neues Fischereigesetz in Brasilien verabschiedet. Die Tiere sind aber noch immer durch die Fischereiindustrie gefährdet. Sie verfangen sich zu Hunderten in den Netzen der Fischer oder stranden durch Verletzungen. Besonders toll finden wir, dass dieses Projekt Modellcharakter besitzt und die erfolgreich ausgearbeiteten Schutzstrategien weltweit umgesetzt werden könnten.

 

Wer sind denn die Grafiker, die Euch beim Design helfen?

 

Diese zu finden war eine unserer größten Herausforderungen. Wir haben fast ein halbes Jahr lang mit dutzenden von Künstlern gearbeitet, bis wir endlich unser Team gefunden haben. Unsere Designer sind international und kommen aktuell aus fünf verschiedenen Ländern. Alle sind selbst begeisterte Taucher und vom Erfolg unserer Idee überzeugt. Wir lassen ihnen den kreativen Freiraum, den sie benötigen, um außergewöhnliche Designs zu erstellen.

Foto: Stefan Böhland
Foto: Stefan Böhland

Wie sehen die Reaktionen bisher aus?

 

Im Januar haben wir unsere Designs auf der Boot Messe in Düsseldorf präsentiert. Dort haben wir die Chance ergriffen und mit mehr als 500 Besuchern gesprochen. Außerdem tummeln wir uns in einigen internationalen Foren für Taucher. Das Feedback ist grandios. Die meisten Taucher lieben unsere Idee. Es gibt aber auch kritische Stimmen und unglaublich viel konstruktives Feedback. Darauf sind wir besonders stolz und freuen uns, gemeinsam mit unseren Kunden eine Marke aufzubauen. Jeder Leser ist herzlich dazu eingeladen, uns seine Kommentare oder Ideen zu senden.

 

Bislang sind 21 Prozent des angestrebten Betrages erreicht. Glaubt, ihr schafft das Ziel gemeinsam mit der Tauchgemeinde?

 

Wir haben uns ein sehr hohes Ziel gesteckt und sämtliche, initiale Kosten für den Start von Lexi&Bö aufgeführt. Somit sind wir sehr transparent und jeder kann sehen, wofür wir planen das Geld einzusetzen. Wir haben die Tauchgemeinde auf verschieden Arten um Unterstützung gebeten:

  • Jeder kann unsere Shirts in kleinen Mengen zum Vorzugspreis bestellen.
  • Tauchshops können unsere Shirts für den Wiederverkauf bestellen.
  • Jeder kann mit uns in Kontakt treten und Vorschläge unterbreiten.

 

Wir konnten in den ersten 30 Tagen bereits fast 200 T-Shirts an Taucher verkaufen. Darüber freuen wir uns sehr, denn Lexi&Bö hat im März bei null gestartet. Niemand kannte uns und wir bedanken uns sehr für das entgegengebrachte Vertrauen unserer Kunden. Die Reaktion der Tauchshops ist hingegen sehr zurückhaltend. Hier hatten wir uns nach ersten, positiven Gesprächen auf der Boot mehr erhofft. Glücklicherweise sind aber Investoren auf uns aufmerksam geworden. Diese werden uns unterstützen. Es wird also klappen!

 

Jetzt ist die richtige Zeit für Taucher, sich ein Lexi&Bö T-Shirt zu schnappen und dabei von den günstigen Preisen des Crowdfundings zu profitieren.

 

Was passiert, wenn es nicht klappt?

 

Falls wir das Ziel dennoch nicht erreichen, bekommt automatisch jeder Unterstützer sein Geld zurück. Wir bekommen das Geld erst dann ausgezahlt, wenn das Projekt zu 100% finanziert ist. In der Zwischenzeit wird alles sicher auf einem Treuhandkonto aufbewahrt. Es gibt also kein Risiko für unsere Unterstützer.

 

Das klingt gut. Und wie geht es weiter, wenn es klappt? Plant ihr zum Beispiel, noch weitere Arten von Produkten anzubieten?

 

Unsere nächste T-Shirt Kollektion ist bereits so gut wie fertig. Im Sommer werden wir weitere Motive anbieten, die dann bei uns im Onlineshop gekauft werden können. Darüber hinaus denken wir auch schon über weitere Produkte wie zum Beispiel Strandtücher, Mützen, Hoodies und so weiter nach. Wir träumen davon, irgendwann einmal einen tollen Neoprenanzug herzustellen.

 

Ich drücke Euch die Daumen und freue mich schon auf das T-Shirt, denn ich habe Eure Aktion bereits gerne unterstützt! :-)

 

 

Unterstützt Lexi&Bö!

 

Wer Lexi&Bö unterstützen möchte, kann dies durch Crowdfunding des Projekts bei Indiegogo tun.

 

Die T-Shirt-Motive kann man auf der Website von Lexi&Bö einsehen.

 

Lexi&Bö haben eine Facebook-Seite mit aktuellen Infos zum Label.

 

GOTS steht für Global Organic Textile Standard. Das Zertifikat zeichnet Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern aus und definiert umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette. Auch Sozialkriterien werden berücksichtigt. Mehr Informationen dazu gibt es auf der GOTS-Website.


Sharen mit: