Die erstaunlichsten Fakten über Weiße Haie als interaktives Bild

Autorin: Sonja Kaute


Kaum ein Tier der Unterwasserwelt hat ein so zwiespältiges Image wie der Weiße Hai. Dabei gehört er zu den größten Räubern, bewohnt die Erde seit Millionen von Jahren und gilt als gefährdet. Einige der erstaunlichsten Fakten über diese Tiere gibt es hier als interaktives Bild – ganz ohne Zähnefletschen!

Die Fakten in aller Kürze:

  • Weiße Haie sind die größten Raubfische der Erde und werden bis zu sieben Meter lang und zwei Tonnen schwer.
  • Sie können ausdauernd Schwimmen, bringen dank ihres Körperbaus und ihrer Durchblutung auch blitzschnelle Bewegungen zustande und können bis zu 60km/h schnell sein.
  • Weiße Haie kommunizieren über Körpersprache wie beispielsweise die Haltung ihrer Flossen.
  • Weiße Haie sind lebendgebährend.
  • Weiße Haie sind Wanderer und halten sich viele Monate im Jahr auf hoher See auf. Sie können bis zu einem Kilometer tief tauchen.
  • Weiße Haie sind die meist geschützte Haiart. Dennoch gelten sie als (stark) gefährdet. Bedroht werden sie vor allem durch die Sportfischerei, verschmutzte Gewässer, Fang als Beifang und den Rückgang ihrer Beutetiere.
  • Weiße Haie gibt es auch im Mittelmeer und in den meisten anderen Meere der Erde.
  • Angriffe auf den Menschen dürften häufig auf neugierige Testbisse oder Verwechslungen mit Beutetieren zurückzuführen sein.
  • Weiße Haie haben sogenannte Revolvergebisse: Fällt ein Zahn aus, wird von hinten ein neuer nachgeschoben – ein Leben lang.
  • Weiße Haie brauchen fettreiche Nahrung wie Seelöwen, Seeelephanten und Seehunde.
  • Von unten gegen die Wasseroberfläche betrachtet ist ein Weißer Hai wegen seines hellen Bauches quasi „unsichtbar“. Die dunkle Oberseite wird ebenso, wenn man sie von oben gegen die Tiefe betrachtet.

 

Drei weitere von diesen interaktiven Bildern gibt es bisher bei dekopause:


Schickt uns eure Anregungen!

 

Habt ihr Anregungen zu diesem Beitrag? Welches sind eure Lieblingstiere unter Wasser? Oder kennt ihr tolle Unterwasser-Videos? Schickt uns eure Vorschläge an dekopause@ew80.de, kommentiert bei Facebook oder kontaktiert uns bei Twitter! Wir freuen uns drauf!


Sharen mit: